Image by Gabriella Clare Marino

The Blessing way

übernommen aus der Tradition der indigenen Navajo-Ureinwohner aus Amerika

I TRUST IN THE POWER OF MY BODY

Willkommen!

Blessing Way ist ein spirituelles Ritual für Frauen, die ein Kind in sich tragen.

Ein Kreis von Frauen bildet sich um die werdende Mutter und stellt ihr alle weiblichen Kräfte zur Verfügung: Hingabe, Vertrauen, Liebe, Nähe, Herzlichkeit .....

Für den Kreis der Frauen rufen die Indigenen alle Frauen des Stammes zueinander.

So auch wir!

(an dieser Stelle folgt bald eine Vorstellung vom Team)

Wir laden alle Frauen ein, die der schwangeren Frau nahe und wichtig sind:

 ihre Uroma und Großmutter, ihre Mutter und Schwester, ihre Tochter und Tante,

ihre Freundinnen, die Hebamme und die Doula, die Nachbarin und die Arbeitskollegin umhüllen die werdende Mama

und senden alle ihre weibliche Kraft zu ihr.

 

Alle Frauen des Kreises bewirken eine wunderbare Unterstützung und helfen dabei der schwangeren Frau liebevolle und gute Wünsche zu manifestieren und das Kind willkommen zu heißen.  Die zeremonielle Zusammenkunft nährt die schwangere Frau auf natürliche Weise mit der weiblichen Schöpferkraft und gibt ihr ein tiefes Urvertrauen für die bevorstehende Geburt.

 

I Trust the power of my body!

 

Uralte Rituale, wie der Blessing Way sind auch in anderen Kulturen zu finden.

Alle Überlieferungen haben eines gemeinsam.

Es ist die Wahrnehmung des Wunders Mensch und

wie wir alle hier auf der Erde inkarnieren. 

Dabei steht am Anfang die Seele des Menschenkindes im Mittelpunkt.

Die Seele, als eigenständige Energie, die ihre Eltern aussucht und damit für ihre ganzen Lebenserfahrungen das Fundament schafft.

Zuerst ist sie, die Seele, bevor sie sich verkörpert.

 

Blessing Way ist eine verbindende und

magische Zeremonie.

Alle Frauen sind sich während des Kreises

sehr nah und erschaffen auf besondere Weise

eine Erfahrung, die Vertrauen schenkt und

das Selbstbewusstsein bei allen Frauen stärkt. 

Die schwangere Frau fühlt sich eingebettet und

es löst Glücksgefühle in ihr aus und gibt

ihr das Gefühl, wertvoll und geliebt zu sein.

Das Baby im Bauch, die schwangere Mama und

alle Gäste werden mit Blessing Way beschenkt

und nachhaltig positiv genährt!

 

 

 

 

 

 

Ein gemeinsamer Segensweg

 

Für das Blessing Way Ritual wählen wir mit der schwangeren Frau einen Ort aus.

Dieser kann in den Monaten Mai bis September in der freien Natur oder auf einem Gartengrundstück sein. Das Ritual kann auch in Räumlichkeiten stattfinden, die von uns zur Verfügung gestellt werden.

Auch das zu Hause einer Frau kann zum Blessing Way Ort werden.

Eine Einladung an alle Gäste wird rechtzeitig versendet.

In Vorgesprächen werden wir alles bestmöglich und effektiv vorbereitet, so dass es ein Geschenk für alle Teilhabenden sein wird.

Den Tag der Zusammenkunft gestalten wir so, dass die schwangere Frau und ihre Gäste auf besondere Weise ankommen und sein können.

Auf was freust du dich?

 

Gestaltungsmöglichkeiten für Blessing Way

 

Wir bieten wundervolle Ideen und Umsetzungen für das Blessing Way Ritual an.

Aus einer großen Schatzkiste wählen wir vorab gemeinsam aus:

 

  • Tanz &Bewegung &Musik &Singen&Meditation

  • Blumenkranz & Gabentisch

  • Im Frauenkreis Geschichten und Erinnerungen teilen

  • Frauenmärchen

  • Blütenfußbad & Light Touch Massage

  • Wünschekette

  • Duftöl & Badezusatz

  • Segenssteine & Mandala aus Blüten

  • Traumfänger

  • Seidenmobile für das Kind am Schwemmholz

  • Bemalen des Babybauches mit Henna

  • Gipsabdruck gestalten

  • Von Frau zu Frau Armband

  • Blessing Way Kerze &Album

  • Blessing Way Catering

 

Und der werdende Papa?

 

Es gibt ein wundervolles inneres Bild voller Vertrauen und Kraft.

Ein Mann sitzt an einen Baum gelehnt, präsent und hütend.

Zwischen seinen Beinen sitzt im Lotussitz seine Frau.

Seine und ihre Hände liegen auf dem kugelrunden Bauch.

Beide haben die Augen geschlossen.

 

Für unsere Blessing Way Zeremonien konnten wir

Seelenkoch Mama Mark gewinnen.

 Der werdende Vater und alle anderen Männer aus der Familie können ihn dabei unterstützen das gemeinsame Essen zu kreieren,

ob am offenen Feuer oder in der Küche.

Mark ist dreifacher Vater, hat liebevoll drei Wochbetten begleitet und weiß um die Bedürfnisse der Frau in der Schwangerschaft und danach.

Lebendig erzählt Mark gern über seine Erfahrungen, stellt kecke Fragen und gibt Tricks und Fertigkeiten für die Wochenbettküche weiter.

 

Auch für andere Wünsche und Ideen sind wir immer sehr offen.

Die übernommenen Rituale aus den indigenen Urvölkern dürfen gewandelt angewandt werden.

photo_2022-07-24_22-15-01.jpg